Sie sind hier: StartseiteBroschüren und Formulare > MELAP

Broschüren

  • MELAP PLUS

    Flyer
    Nur als Download verfügbar

    MELAP PLUS ist ein Modellvorhaben des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, das im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum durchgeführt wird.
    MELAP PLUS verfolgt den Ansatz von MELAP 2003-2008 (Modellprojekt zur Eindämmung des Landschaftsverbrauchs durch Aktivierung des innerörtlichen Potenzials) weiter. Vielfältige gemeinsame Anstrengungen des Landes und der Gemeinden sind erforderlich, um den weiteren Flächenverbrauch zu bremsen, dem Funktions- und Attraktivitätsverlust der Ortskerne entgegenzuwirken und die dort vorhandenen Flächenpotenziale zu nutzen. MELAP PLUS steht deshalb für eine „Neue Qualität im Ortskern“.
    Aus einer Vielzahl von Bewerbungen wurden 14 Modellorte zur Förderung ausgewählt. Hierbei sollen übertragbare Erkenntnisse für die Innenentwicklung in ländlich geprägten Ortschaften gewonnen werden.
    Icon Als PDF herunterladen (PDF, 502 KB)

  • NEUE QUALITÄT IM ORTSKERN - Ein Einblick in die Werkstatt von MELAP PLUS

    Broschüre
    kostenlos

    Modellprojekt zur Eindämmung des Landschaftsverbrauchs durch Aktivierung des innerörtlichen Potenzials – MELAP PLUS

     

    Die Broschüre mit Beispielen aus MELAP PLUS soll einen Einblick in die Werkstatt des Modellprojekts geben. Damit wird deutlich, dass schon einiges erreicht wurde. Es ist gelungen, das wichtige Thema der Innenentwicklung in das Blickfeld einer größeren Öffentlichkeit zu rücken. In den Modellgemeinden konnten bereits viele Eigentümerinnen und Eigentümer bei ihren Bauvorhaben in der Ortsmitte planerisch und finanziell unterstützt werden. Die Broschüre stellt eine erste Auswahl von Projekten vor, die die Vielfalt möglicher Aktivitäten zur Stärkung der Innenentwicklung aufzeigen.
    Icon Als PDF herunterladen [PDF, 2,6 MB]

  • MELAP "Flächensparen im Ländlichen Raum"

    Broschüre
    Nur als Download verfügbar

    Modellprojekt Eindämmung des Landschaftsverbrauchs durch Aktivierung des innerörtlichen Potenzials - MELAP

    Die Broschüre "Flächensparen im Ländlichen Raum" ist der Ergebnisleitfaden, der im Rahmen des Modellvorhabens MELAP erstellt wurde. Er ist eine Abschlussdokumentation und wurde aus wesentlichen Erkenntnissen des Modellprojektes entwickelt. Der Leitfaden soll Kommunen als Handlungshilfe für eine wirkungs- und verantwortungsvolle kommunale Baulandpolitik dienen. Er beinhaltet Beispiele zu Strategien der Innenentwicklung und soll mit einer Sammlung guter Beispiele dazu ermuntern, dass sich alle gesellschaftlichen Gruppen in den Kommunen mit dem wichtigen Thema der innerörtlichen Entwicklung beschäftigen.
    Icon Als PDF herunterladen [PDF-Datei, 758 KB]

  • MELAP "Übertragbare Ergebnisse"

    Broschüre
    Nur als Download verfügbar

    Modellprojekt Eindämmung des Landschaftsverbrauchs durch Aktivierung des innerörtlichen Potenzials - MELAP

     

    Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg führt im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum (ELR) ein Modellprojekt zur Eindämmung des Landschaftsverbrauchs durch Aktivierung innerörtlicher Potenziale durch.

     

    13 Gemeinden realisieren modellhafte Lösungen zur Vermeidung von Neubaugebieten im Außenbereich und erproben Verfahren zur Aktivierung innerörtlicher Potenziale. Bestandteil der Untersuchung sind auch Maßnahmen der Bürgerbeteiligung und der Öffentlichkeitsarbeit. Der Leitfaden "Übertragbare Ergebnisse" informiert über die bisherigen Ergebnisse des Modellprojektes.
    Icon Als PDF herunterladen [PDF-Datei, 1.390 KB]

  • Abschlussbericht - Modellprojekt Eindämmung des Landschaftsverbrauchs durch Aktivierung des innerörtlichen Potenzials MELAP

    Druckausgabe
    kostenlos

    Der Abschlussbericht MELAP fasst die Ergebnisse und Schlussfolgerungen aus fünf Jahren „MELAP” zusammen. Der Bericht gibt einen Überblick über modellhafte Vorgehensweisen bei Umnutzung, Modernisierung und Baulückenschlüssen und zeigt, wie Innenentwicklung erfolgreich organisiert werden kann. Schließlich greift der Abschlussbericht kritisch Problemstellungen und ungelöste Fragen auf, die weitergehender Untersuchung bedürfen.
    Icon Als PDF herunterladen [PDF-Datei, 6.216 KB]